Vorschau 2018

auf die Aktivitäten des Architekturforums KonstanzKreuzlingen

20|01|18 - 14|02|18 »Übers(S)ehen - Bauten in Konstanz und Kreuzlingen 1918 bis 1975«

Jahresausstellung | TURM Innenhof Kulturzentrum am Münster | Wessenbergstr. 43 | Konstanz
Vernissage, 19.1., 19 Uhr, mit Einführung Frank Mienhardt, Leiter der städtischen Denkmalpflege Konstanz

In den von Aufbruch geprägten Epochen der Jahre zwischen den Weltkriegen, der sogenannten Moderne, und der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg, der Nachkriegsmoderne, sind in Konstanz und Kreuzlingen viele interessante Gebäude entstanden. Diese sind durch zahlreiche Fotografien gut dokumentiert, darunter auch markante Szenen und Perspektiven des Fotografen Heinz Kabus aus den 50er und 60er Jahren.
In Kooperation mit dem Fotografen Guido Kasper und aufbauend auf dem im letzten Jahr erschienenen Architekturführer Konstanz-Kreuzlingen von Markus Löffelhardt zeigt die Ausstellung den Wandel der Baustile und möchte die Besucher anregen, Neues zu entdecken oder bereits Bekanntes neu zu entdecken und mit einem anderen Blick zu sehen.

Öffnungszeiten:
Di-Fr 12-18 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr, Mo geschlossen.
An Fasnacht ist Do 08.02. und So 11.02. ebenfalls geschlossen.
Eintritt frei.
In der Ausstellung ist der Architekturführer Konstanz-Kreuzlingen erhältlich.

Finissage: Mi 14.02., 19 Uhr, mit Vortrag Prof.Dr.-Ing. Andreas Schwarting, Baugeschichte und Architekturtheorie, Hochschule Konstanz

+ Vernissage.pdf
+ Finissage.pdf

> 01|02|18.pdf ( Pressebericht akzent )

21|02|18 »Stadt, Landschaft und Zersiedlung«

Mi | 19:00 Uhr | Vortragssaal | DAS TRÖSCH | Hauptstr. 42 | Kreuzlingen

Die urbanisierte Landschaft ist interessant, weil sie eine hohe Bevölkerungsdichte, urbane Einrichtungen, Industrie und Logistik sowie die grössten Landwirtschaftsflächen aufweist. Sie ist eine “produktive” Landschaft. Sie wird besiedelt von mehr als 50% der europäischen Stadtbevölkerung.

In seinem Vortrag beschäftigt sich Prof. Kees Christiaanse mit diesen komplexen städtebaulichen Situationen. Er lehrt an der ETH Zürich Architektur und Städtebau und kennt Konstanz sehr gut. Er gilt als Experte bei der Wiederbelebung von vormaligen Industrie-, Bahn- und Hafengebieten und wurde 2015 mit dem RIBA International Fellowship ausgezeichnet.

Im Anschluss Apéro.

+ Einladung.pdf

> DAS TRÖSCH

Aktuelle Programmliste

Unser Programm 2017-18 in der Übersicht, Stand 20.01.2018
Zukünftige Termine können sich noch ändern und dienen nur
zur Orientierung.

+ Programm.pdf